VAN HAM Kunstauktionen Home

Kontakt

Karl Hofer Komitee
c/o VAN HAM Art Publications GmbH
Ansprechpartner: Markus Eisenbeis 

Hitzeler Str. 2
50968 Köln

Telefon: +49 (221) +92 58 62-81
publications@van-ham.com 

Das Karl Hofer Komitee

Mit der Gründung des Karl Hofer Komitees führen unabhängige Experten die Forschungsarbeit und Expertisierung von Karl Bernhard Wohlert fort. Das umfangreiche Archiv des Autors wird ab sofort von VAN HAM Art Publications betreut.

Der Autor des Werkverzeichnisses der Gemälde von Karl Hofer hat seine Arbeit aus Altersgründen niedergelegt. Durch die enge Zusammenarbeit mit VAN HAM Art Publications bei der Herausgabe des Werkverzeichnisses hat er uns nun seine sorgfältige Dokumentation und das Archiv dreißigjähriger Recherchearbeit anvertraut. Um in Zukunft alle Fragen bezüglich der Werke von Karl Hofer adäquat beantworten zu können, hat Markus Eisenbeis (2.v.r.) als Geschäftsführer des Verlags VAN HAM Art Publications und Herausgeber des Werkverzeichnisses ein Komitee gegründet.

Mit seiner Arbeit möchte das Komitee Museen und Kuratoren unterstützen und stellt gleichzeitig ein Bindeglied zu den Hofer-Sammlern und dem Kunsthandel dar. Auch die lang erwartete Publikation des Werkverzeichnisses Karl Hofers "Aquarelle und Zeichnungen" von Karl Bernhard Wohlert soll mit der Komitee-Gründung vorangetrieben werden und so Wohlerts jahrelange Forschung fortsetzen.


Die Mitglieder des Karl Hofer Komitees

Prof. Dr. Dr. Gerd Presler ist Kunsthistoriker mit ausgiebiger Erfahrung in der Erstellung von Werkverzeichnissen. Er erarbeitete die Werkverzeichnisse der Skizzenbücher von Ernst Ludwig Kirchner, Edvard Munch, Max Beckmann, Willi Baumeister, Walter Stöhrer und Asger Jorn. Zu seinen Publikationen gehören Bücher über die Künstlergruppen "Die Brücke", "Art Brut" sowie über die "Neue Sachlichkeit".

Dr. Felix Krämer, ehemals Kurator an der Hamburger Kunsthalle und seit 2008 Sammlungsleiter Kunst der Moderne am Städel Museum in Frankfurt, wird ebenfalls das Komitee mit seinem Wissen und seiner Erfahrung unterstützen. Nach dem Studium der Kunstgeschichte in Hamburg kuratierte er seit 2003 eine Reihe von Ausstellungen, darunter Werkschauen zu Vilhelm Hammershøi und Félix Vallotton sowie 2010 die Ernst Ludwig Kirchner Retrospektive im Städel Museum. Am Städel war Krämer zuletzt für die vielbeachtete Neupräsentation der Kunst der Moderne verantwortlich. Als Herausgeber und Autor war Dr. Krämer bereits an zahlreichen Publikationen beteiligt.

Börries Brakebusch wird dem Hofer Rat als Spezialist für die technologische Untersuchung von Kunstwerken angehören. Der Diplom-Restaurator ist mit seinem Atelier in Düsseldorf ansässig und betreut unter anderem bedeutende Privat- und Firmensammlungen sowie Museen. Er hat zahlreiche Arbeiten Hofers untersucht und ist mit dessen Werk umfassend vertraut. Seine Publikationen maltechnischer Untersuchungen betrafen zuletzt Johann Wilhelm Schirmer.